Torrini Uhren und Schmuck

Kaum ein Unternehmen kann auf eine so lange Tradition von Entwürfen zurückblicken wie Torrini. Bereits seit einigen hundert Jahren werden Designs für Schmuckstücke bei Torrini weitervererbt. Der Stil des Schmucks von Torrini erinnert damit an die goldenen Zeiten eines reichen Italiens. Weitergegeben wurden nicht nur Entwürfe, sondern auch althergebrachte Techniken wie der Wachsguss um Schmuckstücke zu fertigen.

Ringe

Die Ringe von Torrini fallen häufig durch besonders große Schmucksteine auf. Die breiten Ringe wirken jedoch durch die unregelmäßige Oberflächenstruktur des Goldes weniger schwer und besonders wertvoll. Auch große Siegelringe für Herren hat Torrini im Angebot. Oft sind die Ringe mit dem halb-polierten Oro-Nativo-Finish bearbeitet. Dieses soll die natürliche Farbe des Gelbgoldes besser unterstreichen.

Ketten

Bei den Halsketten von Torrini gibt es eine breitere Auswahl an Stilen. Hier finden sich auch besonders feine und zierliche Stücke. Verwendet werden wertvollste Materialien wie Weißgold, Gelbgold oder Diamant.

Eine Spezialität von Torrini sind die besonderen Kettenglieder der Halsketten. Oft werden keine Anhänger für die Ketten eingesetzt, sondern die Kettenglieder selbst sind bereits Besonderheiten. Als kleine, runde Plättchen, die sich gegenseitig überlappen oder größere Ringe, die ineinander greifen, ziehen viele der Ketten auch ohne weitere Ausschmückungen Blicke auf sich.

Uhren

Wie man sich vorstellen kann, wird auch bei den Uhren von Torrini viel Wert auf perfektes Design gelegt. Die Stücke können wunderbar den getragenen Schmuck von Torrini um ein praktisches und schönes Element ergänzen. Auffällig sind die Beschriftungen am Rand des Gehäuses der Armbanduhren von Torrini. Als Armbänder werden oft Gliederketten gewählt, in denen das Gehäuse der Uhr relativ frei-schwebend angebracht ist. Dieser Eindruck entsteht dadurch, dass das Armband lediglich mittig mit dem Gehäuse verbunden ist.